Radiobande

Turn your radio on! Wiener SchülerInnen on air! In dieser Rubrik sind jeweils die aktuellen Sendungen mit Ausstrahlungstermin ab Januar 2020 jeden 2. und 4. Montag im Monat, von 11:oo Uhr bis 11:30 Uhr, zu finden. Hier kommt ihr zum GESAMTARCHIV.
  1. Geister und Vergangenheit – die Lobau und andere Orte werden mit Stimmen zum Leben erweckt. In einem Remix-Special aus der AHS Theodor Kramer-Straße setzen sich SchülerInnen auf kritisch-kreative Weise mit der geplanten Untertunnelung des Nationalparks Wien-Lobau auseinander und präsentieren Hörspielszenen. Beim Bau des Lobau-Tunnels stoßen die ArbeiterInnen auf Geister. Internationale Medien werden aufmerksam und berichten über dieses Phänomen. Dazu kommt noch, dass Napoleons Töchter auferstehen und daran erinnern, dass die Gegend im Südosten von Wien in den Schlachten mit Napoleons Armeen Kriegsgebiet war. Weit mehr als 100.000 Menschen fanden dabei ihren Tod. Wenn das kein Grund ist, Geister auferstehen zu lassen? Trotzdem: Alle handelnden Personen sind frei erfunden. Namens- und Ereignisähnlichkeiten sind rein zufällig. Anschließend führen uns SchülerInnen – ganz ohne Orts- und Zeitbestimmungen – in eine Welt von Fabelwesen und seltsamen Gestalten mit magischen Kräften. Alle Wesen sind frei erfunden, auch die Geschichten basieren auf der Fantasie der jungen RadiomacherInnen. Zu hören sind Lieder, Gedichte, Erzählungen und Beschreibungen – schaurig und schön! wrb2016/190, the005, the006

  2. Ab Jänner 2020 erhält die Wiener Radiobande eine neue Programmleitung und neue Sendetermine: Ausgestrahlt wird jeden 2. und 4. Montag im Monat jeweils von 11.00 bis 11.30 Uhr. Das jeweils aktuelle Programm ist auch auf der o94-Programmseite der Wiener Radiobande (https://o94.at/programm/sendereihen/radiobande) zu finden.

Nächster Termin: 9. November 2020, 14:00 - 18:00

Anmeldung

In diesem vierstündigen Workshop wird der gesamte Ablauf einer Radio- bzw. Podcast-Produktion im Unterricht besprochen. Der Workshop beginnt mit einem Austausch über die Pläne und Ideen der Teilnehmenden und Vorerfahrungen im Bereich Audio-Produktion. Es werden Szenarien für die Radioarbeit in der Schule vorgestellt, wie die Einbettung in den Unterricht funktioniert und welche Ressourcen vorhanden sein sollten. Im Rahmen des Technik-Teils wird die Bedienung der Aufnahmegeräte erprobt, die beim Wiener Bildungsserver ausgeliehen werden können, und das kostenlose Schnittprogramm Audacity wird vorgestellt.

Im letzten Teil geht es konkret um den Ablauf einer Produktion: Grundlagen des Medien- und Urheberrechts, Rollenverteilung in der Produktion, Themen- und Ideenfindung in der Redaktionssitzung, Vorbereitung der Texte, Aufnahmearbeit, Audioschnitt und Vorbereitung des Masterfiles für die Ausstrahlung.

In der Abschlussdiskussion können offene Fragen geklärt werden.

Der Workshop wird online abgehalten. Die TeilnehmerInnen erhalten einige Tage vor Start des Workshops einen Link zu einem online Video Raum und Informationen zum Ablauf.

Ab März 2020 finden im Abstand von ca. 6 Wochen Netzwerktreffen der Wiener Radiobande statt. Die Treffen dienen dem Erfahrungs- und Methodenaustausch zwischen PädagogInnen und vor allem der persönlichen Kommunikation und Weiterentwicklung der Wiener Radiobande. Sie richten sich an neu interessierte und an bereits mit der Audioproduktion vertraute Personen. Es wird inhaltlich um Radiosendungen und Podcasts im Format eines Stammtisches gehen. Welche Themen und Inhalte eignen sich für die Umsetzung mit dem Medium? Welche Erfahrungen wurden gemacht, worauf muss man achten, was unbedingt vermeiden? Mit welchem Aufwand ist zu rechnen? Wie steige ich ein in die Radioarbeit? Dies sind einige der Fragen, die wir in gegenseitigem Austausch beantworten wollen.

Die Netzwerktreffen sind zusätzlich von der PH Wien als Fortbildung für LehrerInnen anerkannt.

NÄCHSTER TERMIN: 23. November 2020 ab 17:00 Uhr. Ort wird bekannt gegeben.

Bitte um Anmeldung unter radiobande@bildungsserver.wien.